MUSIK

Als Schlagzeuger habe ich über viele Jahre hinweg für zahlreiche Bands und Künstler gespielt. Die Lust, selbst Songs zu schreiben, mündete im Laufe der Zeit in zwei eigene Bandprojekte: Chinchilla Star und Lasso.

LASSO

Mit LASSO habe ich für mich Deutsch als Musiksprache entdeckt. Bis dato hatte ich ausschließlich in englischer Sprache getextet und war mit einem Mal begeistert davon, Gefühle und Geschichten musikalisch in meiner eigenen Sprache zu beschreiben. LASSO selbst hat nie so richtig den Sprung über die Rampe geschafft. Schade, weil es eine Band mit klasse Musikern war und wir in der „kleinen audiowelt“ Sandhausen großartige Studiobedingungen hatten. Aber ich hatte mir die Musiker meines Herzens aus Berlin, Stuttgart, Marburg und Gießen zusammengepickt, und damit wurde alles etwas zu kompliziert.

LASSO-Cover

GANZ OBEN – 2013

PRODUKTION Christoph Jilo, MIX Samuel Jersak, MASTER Marko Schneider, AUFNAHMEN kleine audiowelt, Sandhausen

GESANG Karsten Dirk Gloger, FENDER RHODES, KLAVIER, KEYBOARDS Samuel Jersak, GITARRE Andie Mette, BASS Manuel Steinhoff, SCHLAGZEUG Christoph Jilo

Lasso Lass gehn 2

LASS GEHN – 2009

SONGS & PRODUKTION Christoph Jilo, MIX Markus Born, Tobias Eichelberg, MASTER Michael Schwabe, AUFNAHMEN kleine audiowelt, Sandhausen

GESANG Karsten Dirk Gloger, FENDER RHODES, KLAVIER, KEYBOARDS Samuel Jersak, GITARRE Kai Picker, BASS Manuel Steinhoff, SCHLAGZEUG Christoph Jilo

„Lass gehen“, „Das Land“ und „Ewig weit“ komponiert von Michael Geldreich

 

lasso-musik.de

CHINCHILLA STAR

Für die Zeit mit dieser Band bin ich sehr dankbar. Wir waren acht Leute auf der Bühne, und es war eine tolle Energie. Im Laufe der Zeit hat sich eine gute Mischung aus scharfen Arrangements einerseits und überraschenden Improvisationen andererseits eingestellt. Die Band war nach einiger Zeit so eingespielt, dass während des Konzertes Songs in komplett neue Richtungen gelaufen sind, aber jeder wusste, wie es zurück in die Komposition ging. Irgendwann ging für Chinchilla Star  eine Tür auf und wir hatten sehr coole Gigs: bei „Jazz im Stadion“ (beim BVB!), „Jazz & Joy“ (Worms), „Jazz Summer Night“ (Minden), in vielen angesagten Clubs der Republik sowie als Support von „Incognito“, „DePhazz“ oder „Hot Chocolate“. Vielleicht ja mal wieder …

Chinchilla Star - Lynn Phonic
A NIGHT WITH LYNN PHONIC – 2004

GESANG Manuela Weichenrieder GITARRE Burkhard Mayer FENDER RHODES Peter Bongard, Michael Geldreich BASS Christian Keul POSAUNE Andreas Jamin SAXOFON Hans Kreuzinger TROMPETE René Rösler SCHLAGZEUG Christoph Jilo

SONGS & PRODUKTION Christoph Jilo, ZUSÄTZLICHE PRODUKTION Finger & Kadel BLÄSERSÄTZE Andreas Jamin, MIX & MASTER Mario Götzenberger AUFNAHMEN Big G Studio, Gießen, Desert Inn Tonstudio, Erdingen